Ausbildung zum systemisch-konstruktivistischen
Einzel- und Teamcoach im Management (SKETM)

Wirksamkeit in der praktischen Anwendung wissenschaftlich belegt

Selbstbestimmt erfolgreich sein -

als Einzelner und als Team

Coachinganlässe für den Hamburger Schule Coach

Der Anlass und/oder die Situation für ein Einzel-, Gruppen- oder Teamcoaching kann so vielfältig sein, wie er durch Menschen wahrgenommen und gedeutet wird. Lassen Sie sich nicht erschrecken oder verschrecken von der Vielfalt der Begriffsverwendungen und Beschreibungsangeboten. Behalten Sie im wahrsten Sinne den Überblick und die Ruhe, denn als erfahrener Coach werden Sie wissen, dass die vielfältigsten Ausprägungen von Coachanlässen sich in Wahrheit auf ein paar Grund- bzw. Standardthemen reduzieren lassen.

  • Wenn Sie "hoch" abstrakt formulieren wollen, ist jedes Coachingthema ein Entscheidungsthema - ausgelöst durch einen inneren oder äußeren Konflikt (Wertekonflikt).
  • Wenn Sie eine Ebene tiefer gehen, erkennen Sie einige wenige zentrale Themen, die im Coaching immer wieder auftauchen:
    • Führung im Sinne von Selbstführung oder Mitarbeiterführung oder gemeinschaftliche Führung
    • Konflikte mit anderen oder mit sich selbst
    • Persönliche Sinnbildung - privat und/oder beruflich
    • Identifikation und Umgang/Anwendung von Ressourcen
    • Komplexität beherrschen

Die Mehrheit der Ihnen als Coach angebotenen Coachinganlässe sind eine "Mixtur" der aufgezählten zentralen Themen.

  • Die Ebene der identifizierten Coachingthemen darunter, sind immer anlass- bzw. kontextbezogen.

Für einen professionellen Coach ist es wichtig, die ihm angebotenen Individualbeschreibungen von Coachingthemen/Coachinganlässen in ihrem grundsätzlichen/abstrakten Bezug zu erkennen, um daraus deduktiv handeln zu können. Gelingt dies dem Coach nicht, wird er sehr wahrscheinlich induktiv agieren/reagieren und damit ist die Gefahr des "assoziiert-seins" relativ groß. Ein induktiv handelnder Coach ist im Sinne des Coachingverständnisses der HAMBURGER SCHULE abzulehnen. Professionelles Coaching als systemisch-konstruktivistischer Einzel- und Teamcoach im Management (SKETM) zeichnet sich durch eine deduktive und dissoziierte Haltung aus.

Der Wunsch nach individueller, erfolgreicher Kompetenzentfaltung durch professionelles Coaching kann hervorgehen aus ...

  • der Einsicht der Führungskraft (z.B. Führungsverhalten, Mitarbeitermotivation ...);
  • 360° Beurteilungen (z.B. Kooperationsverhalten, Kommunikationsverhalten ...);
  • Jahresgesprächen (z.B. persönliche Entwicklung, Übernahme zusätzlicher Aufgaben ...);
  • Zielvereinbarungen (z.B. Strategie- und Maßnahmenentwicklung ...);
  • Apraisels (z.B. positionsbezogene Kompetenzen, Identifikation mit? ...);
  • Versetzungen (z.B. regional, international ...);
  • der Übernahme einer neuen Position (z.B. vom Mitarbeiter zum Chef, innerhalb des Bereiches ...);
  • strukturellen Veränderungen (z.B. Fusionen, Übernahmen oder Prozessveränderungen ...);
  • Umsetzen von Werten und Normen (z.B. Leitbild, Führungsgrundsätze ...);
  • individuellem Lern-Transfer aus Führungs- und Fachseminaren (z.B. Managementprogrammen, Verkaufsseminaren ...);

  • individuellen Themen, bei denen ein professioneller Executive Coach hilfreich ist:
    • Work-Life-Balance
    • berufliche/private Sinnkrise
    • Visionsarbeit
    • Überprüfung der Lebens- und/oder Karriereplanung
    • Verbesserung der sozialen Kompetenz
    • Abbau von Leistungs- und Motivationsblockaden
    • Abbau von Beziehungsstörungen
    • Entwicklung alternativer Handlungsoptionen

Teilnehmerstimmen

Alexander Soesemann
Scrum Master und Coach

Die Coachausbildung bei Herrn Dr. Meier ist für mich eine intensive Erfahrung gewesen. Hier wird nicht nur einfach Coaching-Wissen vermittelt. Hier trifft man auf einen Ausbilder welcher mit Jahrzehnte langer Erfahrung, viel Humor und echter Begeisterung ein didaktisch gut aufbereitetes Coaching-Wissen vermittelt. Beeindruckt war ich von der Themenvielfalt, neben den ‚gängigen‘ Aspekten eines Coachings profitierte ich viel von dem fundierten Wissen zu Themen wie z.B. Führung oder Marketing. Auch hier zeigte sich immer wieder die langjährige praktische Erfahrung von Dr. Meier. Fördern und fordern war die Devise immer gepaart mit Menschlichkeit und Humor. Die umfangreichen praktische Übungen zum Coaching – Coaching ist ein Handwerk – führen zu der notwendigen Sicherheit in der Prozessbegleitung. Es war eine tolle, aber auch fordernde Zeit. Ich bin sehr dankbar genau diese Ausbildung absolviert zu haben.

Als prozessorientierter Berater bin ich begeistert von der Wirksamkeit dieses für mich einzigartigen Coaching-Ansatzes nach der Hamburger-Schule. Eine großartige Weiterbildung, gepaart mit viel Humor und dem nötigen Ernst, in väterlicher Art und weiser Führung. Von dem Gelernten profitieren neben meinen Kunden, Bekannten und Freunden…am meisten aber wohl 'Ich selbst‘. Vielen Dank Herr Rolf Meier für die lehrreiche Zeit, die wertvollen Impulse und Initiativen. Lernen und gelerntes Wissen anzuwenden hat wieder einmal richtig Spaß gebracht!

In der heutigen Zeit ist es etwas ganz besonderes von dem Urheber dieses Coachingansatzes selbst lernen zu dürfen! Wenn Sie eine Coach-Ausbildung suchen, die ehrlich, intensiv und fordernd ist - und die dazu noch die eigenen Stärken und Schwächen berücksichtigt - dann sind sie hier genau richtig! Es entsteht ein "anderes Nachher als Vorher ..." Ich bin sehr dankbar, dass ich die Gelegenheit wahrnehmen konnte bei Hr. Dr. Meier als "Original" zu lernen und würde es wieder tun! Leider ist meine Ausbildung schon vorbei... ;-)

Für mich war es wichtig, eine Coachausbildung zu beginnen, die auf einer rational-wissenschaftlichen Grundlage beruht. Die Ausbildung zum systemisch – konstruktivistischen Einzel- und Teamcoach im Management (SKETM) war also nun goldrichtig um persönlich zu wachsen, meinen Wissensschatz zu vergrößern und Verständnis dafür zu entwickeln, warum Menschen so sind, wie sie sind. Ich habe die Befähigung erworben, bei Veränderungs- und Umsetzungswünschen Möglichkeiten zu bieten, die, unter der Berücksichtigung der persönlichen Individualität, dazu führen, dass jemand anderes in der Lage ist, ohne Beeinflussung durch mich, sein Ziel zu finden und dieses auch zu erreichen. Ich hatte eine tolle Zeit in Hamburg, eine Ausbildung mit hochinteressanten Inhalten und ich durfte sehr liebe und inspirierende Menschen kennen lernen. Vielen Dank dafür.

Weitere Stimmen finden Sie hier »







Veränderungscoaching - Visionscoaching - Selbstlernkonzeption. Dr. Rolf Meier - Hella Puls - Bärbel Meier - Markus d'Aße